Letze Angebote

Nachricht 06_2018

Krieg in Europa!

Am 21.06.1941 erfolgte der Erstschlag gegen Sowjetrussland (UDSSR). Die Planung des Erstschlages unter der Bezeichnung Barbarossa wurde durch die Herren - Herr von Bock, Herr Paulus und als verantwortliche Leiter Herr Franz Halder /Wehrmachtsfuehrung-OKW) seit Mitte 1940 erstellt.

Der Einfluss des OKW auf die Fuehrung, gepraegt durch die militaerischen Erfolge im Westen, fuehrte zum Erlass der Fuehrerbefehls 21 vom 18.12.1940. Das strategische Ziel war die Eroberung Russlands in 18 Wochen (ca. 5 Monate) bei geringen Verlusten der Streitkraefte. Grundlagen fuer die militaerstrategischen Entscheidungen waren die Analyse ueber die Leistungskraft der roten Armee, sowie Analysen aus den ersten Weltkrieg und der Napoleon-feldzug.

Jede militaerische Aktion, egal welche, bedarf einer Planung mit einem zeitlichen Vorlauf. Ist die Planung im zeitlichen Rahmen abgeschlossen, ist der militaerische Konflikt unausweichlich.

Sollten wir uns, aus diesem Blickwinkel betrachtet, sorgen machen? Ich sage Ja!

Der amerikanische Kongress will sich seiner Verantwortung entledigen (06_2018) und will dem Praesidenten der VS die alleinige Entscheidung fuer den Kriegsbeginn uebertragen. Dieses kommt quasi den Fuehrerbefehl 21 gleich. In der heutigen Geschichtsschreibung und in den unzaehligen Beschreibungen zum 2 Weltkrieg wird als Hauptverantwortlicher Herr Hitler genannt. Wenn das kein Zufall ist? Warten wir die Fussball-WM ab!

W. Hirth 9.06.2018

https://tantower.wordpress.com/

http://de.sputniknews.com/

http://www.rtdeutsch.com/

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/

http://www.mmnews.de/

https://southfront.org/

http://www.hintergrund.de/

http://www.10000flies.de/

http://de.euronews.com/

00093509